Die Mauer

10/02/2013
V I D E O | A S I S I   Für den Künstler Yadegar Asisi habe ich in Zusammenarbeit mit Richard Klemm (Kamera / Schnitt) einen Trailer produziert, der das neueste Projekt Asisis vorstellt. Das Panorama „DIE MAUER“ macht für mich vor allem eines fassbar: das Leben an der Berliner Mauer war ein Leben wie jedes andere auch. 

Die Panoramen von Yadegar Asisi sind die größten räumlichen Gemälde der Welt. In Leipzig und Dresden, zwei Städten, in denen der Künstler mit persischen Wurzeln gelebt hat, stellt er seine Panoramen seit einigen Jahren in alten Gasometern aus. Das Panorama über das geteilte Berlin zeigt einen künstlerisch verdichteten Blick auf die Zeit des Kalten Krieges. Präsentiert wird der Alltag mit der Berliner Mauer an einem fiktiven Herbsttag in den 1980er Jahren.

Der Trailer versucht, die individuellen Erfahrungen der Panorama-Besucher beim Blick auf die Mauer zu illustrieren: Ganz gleich, ob man eigene Erinnerungen mitbringt, sich theoretisch mit dem zeitgeschichtlichen Hintergrund befasst hat oder keinen Bezug zur Materie hat – das Panorama bietet ein nachhaltiges Erlebnis, das eben nur dieses Medium möglich machen kann. Der Panorama als subjektive, immersive, sinnliche Erfahrung.