Musikvideo Sarah Wild

11/06/2020
W E B V I D E O  |  S A R A H   W I LD     Gemeinsam mit einer Crew von Freunden, die alle sehr gut sind in dem, was sie machen (Tanz, Kamera, Bühnenbild), habe ich ein Video für den Song VIOLET von Sarah Wild gemacht. Sarah ist eine Berliner DJ und meine Freundin. Es ist mein erstes Musikvideo. Meine Leistungen: Konzept, Regie, Schnitt

Die Stimmung, in der Sarah den Track gemacht hat, war die Hochphase des Corona-Lockdowns. Sie hat sich einsamer gefühlt, aber auch weniger gestresst als vorher. Es war für sie eine Zeit des In-sich-Gehens. VIOLET beschreibt den Übergang von einer Lebensphase in eine andere. Von Corona zurück zur neuen Normalität. Violet ist die Farbe der Auferstehung.

Wir spielen mit dem Kontrast von drinnen und draußen. Drinnen (z.B. der Spiegelsaal) ist der feminine Part: Eleganz, Körperlichkeit, Schönheit. Draußen ist der maskuline Part: Roughness, Grobheit, Einsamkeit. Die grandiose Körperlichkeit von Emiko – nah dran, Schwitzen, Muskeln, Haare (3D) kontrastieren wir mit sachlichen, technischen Bildern von Oberflächen der Stadt: Häuserwandstrukturen, Straßenmarkieren, Dachziegeln (2D gefilmt).