High auf Reinigungsmittel

18/03/2017
V I D E O | F U N K   Die Droge GBL macht abhängiger als Heroin. Wer minimal zuviel trinkt, kann davon sterben. Doch weil GBL als Lösungsmittel wichtig für die Industrie ist, gibts das Zeug legal im Internet. Mein Film für Jäger & Sammler (ein investigatives Magazin von FUNK, dem jungen Angebots von ARD und ZDF).

In der Partyszene ist GBL (im Street Slang “Geee” oder “Liquid Ecstasy” genannt) sehr beliebt. Der Grund: die Droge ist extrem billig und legal im Internet zu bestellen. Denn GBL wird von der Industrie als Lösungsmittel verwendet. Erst im Körper des Menschen wird GBL zu GHB synthetisiert, einer Substanz, die dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt ist. Falsch dosiert kann GBL / GHB tödlich wirken.

Im Jahr 2014 gab es 12 Todesfälle. Die Droge wird auch als K.O.-Tropfen verwendet, mit deren Hilfe jedes Jahr hunderte Menschen vergewaltigt werden. Die Politik weigert sich, GBL als Droge einzustufen, weil die chemische Industrie daran massiv verdient. Der deutsche Konzern BASF produziert nach eigenen Angaben 100.000 Tonnen GBL im Jahr.